Saturnino Cedillo

Allgemeine Saturnino Cedillo Martinez war Mexikanisches Militär Mann, der in der mexikanischen Revolution und der Cristero Krieg teilgenommen.

Anfänge und Revolution

Geboren in Rancho Palomas, Ciudad del Maiz, San Luis Potosi, in 1890. Im Jahr 1911 trat er in die maderismo unter dem Befehl seines Bruders Magdaleno Cedillo. Der 17. November 1912, zusammen mit seinen Brüdern nahm Ciudad del Maiz und unterstützte den Antrag von Pascual Orozco gegen die Regierung von Francisco I. Madero; in der städtischen Palast der Bevölkerung, politische Präfekt der Ort, Manuel Buentello, widerstanden, bis sie in Brand zu dem Gebäude und musste gehen.

Im Januar 1913 die drei Brüder Cedillo stürmten die Station in Las Tablas, im Zug von Tampico, und beschlagnahmten 800.000 Pesos an die Regierung angehören; Saturnino mit dieser Summe kaufte Waffen in San Antonio, Texas, wurde aber an der Grenze, wo sie als Ramon G. Salinas aufgeworfen festgenommen. Er wurde in San Luis Potosi genommen und zur Verfügung des Bezirksrichter, wobei unter dem Vorwurf der Körperverletzung und Raub angeklagt. Am 22. Februar dieses Jahres, aus dem Gefängnis von San Luis Potosi, Cedillo schrieb Gouverneur Rafael Cepeda, in dem er bekannt gemacht, dass er und seine Brüder zu sich ins Privatleben zurückziehen, um ihre Feldarbeit dienen wollte , da das Objekt verfolgt bereits abgeschlossen; die Änderung der Präsident konnte er seine Freiheit wieder zu erlangen.

Konstitutionalismus

Er griff zu den Waffen zusammen mit seinen Brüdern, Kleopas und Magdaleno Cedillo gegen General Usurpator Victoriano Huerta, Erreichung Beherrschung der Potosina Huasteca von 1914 bis 1920. Am 21. Dezember 1913 die drei Brüder Cedillo wurden von den FBI-Agenten in geschlagen San Francisco, Green River; Sie hatten unter seinem Kommando etwa 800 Männer.

Im Herbst Huerta, die Cedillo trat der Carranza und schloss sich den Truppen des Generals Alberto Carrera Torres, gingen mit ihm nach San Luis Potosi mit dem Center Liga. Im Auftrag von General Jesus Carranza Garza marschierten sie im Südosten.

Er nahm an der Konvention von Aguascalientes. Im Anschluss an die Tagung, bestellt der erste Chef, dass die Kräfte des Cedillo und Carrera Torres wird in der allgemeinen Pablo González Garza, der in Queretaro stationiert war eingearbeitet werden, aber nicht gehorcht die Reihenfolge und die Reihen von Francisco Villa, die Er hatte die Führung der Venustiano Carranza bekannt.

Sie kämpften mit Villa in der Schlacht von Celaya, Guanajuato, aber besiegt zog sich in Ciudad del Maiz. Im Jahr 1914 war er Oberst der Spalte Constitutionalist; im September des gleichen Jahres, zusammen mit seinen Brüdern Cleofas und Magdaleno, unterzeichneten die Vereinbarung des Exekutivrecht der Landverteilung von Carrera Torres März 1913. Der 3. November 1914 verkündet, als einer der Generäle Carrera Torres, Er unterzeichnete das Dekret, durch die sie ahnungslos war Carranza als Präsident des Obersten Vorstand der Nation.

Im Jahr 1916, wie sein Bruder Magdaleno, wollte Saturnino, um in der nationalen Verteidigung gegen die Invasion der US-Truppen in das Land zu helfen; Er initiierte eine Vereinbarung mit dem Kommandanten von San Luis Potosi in Puerto Schwarz, in der Nähe von Tablas, aber da es nicht für die Durchführung seiner Hingabe hat eine solche Anordnung nicht. Im Oktober 1917 General Manuel M. Dieguez General Jose Renteria in Auftrag zu nehmen Luviano Corn Stadt wurde von Saturnino Cedillo und Magdaleno gehalten wird; 3. November nach einem ganzen Tag zu kämpfen, fiel Saturnino Magdaleno und floh in die Berge. Toten Brüder blieb allein und wanderte der Nähe von Ciudad del Maiz Plätze; Er verbrachte einige Zeit vorgeschlagen, Hingabe, die nicht angenommen wurde.

Im Jahr 1920 trat er in den Plan de Agua Prieta; im selben Jahr begann er, in Ciudad del Maiz, Green River und Guadalcázar, Militärackerbaukolonien gefunden; von dort Saturnino Cedillo entschied das Schicksal der Einheimischen für 15 Jahre. Er wurde von General Alvaro Obregon Brigadier General und Leiter der Armen in San Luis Potosi ernannt.

Politischen

Er kämpfte, die sich gegen die Obregon-Calles Gruppe nahm die Arme. Er stand vor der Delahuertismo 1923 und befahl den Bundestruppen in dieser Kampagne, die Organisation von verschiedenen Regimentern der Landwirte in den Staat. Er betonte, der Kampf gegen Cristeros in San Luis Potosi und anderen Staaten der Republik während der Cristero Krieg stark die Unterstützung der Bundesarmee von General Plutarco Elías Calles und tötete ihren Oberbefehlshaber, General Enrique Gorostieta Velarde. In der Schlacht von Tepatitlán wurde er von Allgemeine Cristero Priester Jose Reyes Vega besiegt. Zuerst vom September 1928 erhielt den Rang eines Generalmajors und wurde Leiter der ersten Abteilung des Zentrums ernannt gegründet mit Hauptsitz in San Pedrito, Jalisco. Im Jahr 1927 beendete er mit den Fans von Francisco R. Serrano und Arnulfo R. Gomez, und im Jahre 1929 mit escobaristas. Er war Gouverneur von San Luis Potosi 1927-1931, Minister für Landwirtschaft und Entwicklung in der Verwaltung der Pascual Ortiz Rubio, in denen nur sie dauerte 40 Tage und dann der Präsident Lazaro Cardenas del Rio.

1933 gründete er die mexikanische Bauernverband, mit Graciano Sanchez. Nach dem Tod von Obregon war es Arbeit für Lazaro Cardenas Kandidatur für die Interimspräsidentschaft vorgeschlagen. Im Jahr 1934, unter Agrarier beeinflusst er zu Gunsten der Cardenas zu stimmen. Am 3. Mai 1935 verlieh er mit Präsident Cardenas, und versuchte vergeblich, in San Luis Potosi Bildungspolitik, die stattfand abgeordnet. Am 22. Juni desselben Jahres machte der National University einen feierlichen Empfang durch Besetzung des Landwirtschaftsministeriums.

Konflikte mit dem Cardenas Regimes

Der 30. Oktober 1935 war ein Attentat entdeckt und als Mastermind von General Manuel Larraga gleichen identifiziert. Am 19. August dieses Jahres der frühere Präsident Emilio Portes Gil verließ die Partei der mexikanischen Revolution und Cedillo Erklärungen gegen den Kommunismus.

Im Februar 1937 in einer lehramtlichen Konferenz in Queretaro, griff General Francisco J. Mugica Cedillo Agrarpolitik und befürwortet die Kollektivierung der Vorstädte. Anschließend wird ein Konflikt zwischen den Studierenden Chapingo, der revolutionären Jugend, der Mugica geschützt hatte und hat die Landwirtschaftsministerium gegründet wurde. Der Konflikt wurde zu Gunsten der Rührwerke gelöst und so endete die Karriere von Cedillo, Rücktritt am 15. August desselben Jahres an das Sekretariat, denn es wurde von General Mugica besetzt. In diesem Fall auch beeinflusst er die Arbeiterbewegung, die von Vicente Lombardo Toledano geführt.

Tod

Im Jahr 1938 organisierte er eine Rebellion an Wiederherstellung der Ordnung ausgerichtet, mit dem Argument, dass Cardenas hatte die agrarismo verraten, als das Privateigentum wurde von Kollektivismus verdrängt.

Er starb dort zwei Versionen erhältlich:

  • Man sagt, er heimtückisch von Blas Ruiz in der Morgendämmerung ermordet am 9. Januar 1939, während er schlief.
  • Die Version der Leutnant der Infanterie Pablo Alfonso Quiroz, sagte, dass Cedillo starb in der Sierra de La Ventana, kämpfen gegen eine Kraft von 36 Bataillon; dass Schlacht begann am 10. Januar 1939 und dauerte bis 04.00 Uhr am nächsten Tag.

Cedillo Leiche gefunden wurde neben seinem Pferd, das mehrere Schüsse Mauser hatte.

  0   0
Vorherige Artikel Wild Bill Hickok
Nächster Artikel Luis Kelly

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha