Prähistorische Medizin

Quellen

Es gibt zwei wissenschaftlichen Disziplinen, die das Sammeln von Daten über prähistorische Medizin zu ermöglichen:

  • paleopathology, das Studium der Symptome, die durch den Überresten präsentiert
  • Ethnologie studiert Zivilisationen; existieren noch heute prähistorische oder frühgeschichtliche Kulturen, die als Gegenstand der Studie dienen kann.

Paleopathology

Fossile Knochen sind die Hauptquelle für Informationen zur Verfügung Forscher. Der Knochen-Analyse erlaubt es, die Krankheiten, die die prähistorischen Menschen befallen kennen. So sind beispielsweise Knochenmetastasen leicht beobachtbar; Tuberkulose und Syphilis verlassen auch charakteristisch Auswirkungen auf Knochen. Es ist auch möglich, eine Verringerung des Frakturkallus Form seiner Konsolidierung detektieren: Kallus nicht gebildet, wenn die Bewegung nicht begrenzt ist; dessen Abwesenheit kann als ein Mangel der medizinischen Behandlung zu interpretieren. Eine Schwierigkeit ergibt sich aus der Tatsache, dass bestimmte Frakturen auf jeden Fall ohne Rückgriff auf jede Verriegelungssystem ausgehärtet werden.

Chirurgische Eingriffe wie Amputation oder Trepanation, auch Rückschlüsse auf die medizinische Praxis.

Völkerkunde

Es ist möglich, bestimmte ethnische Gruppen zu studieren, vor allem in Westafrika, und versucht, Schlüsse über prähistorische Arztpraxen zu ziehen. Dieser Ansatz stellt viele Schwierigkeiten, als die Differenz in der Klima- und große Unterschiede in der Praxis zwischen den ethnischen Gruppen. De Laet verhindert:

Schließlich erlauben gewisse Überbleibsel der Folklore zurückzuführen zurück bis in prähistorische Ursprünge.



Trepanation

Trepanation bohrt einen Knochen, ist es allgemein für die Löcher in den Schädel gemacht eingesetzt. Trepanation ist eine chirurgisch aufgeteilt ein Fragment von Schädelknochen plattenförmige, sich in der Schädelhöhle zu erhalten.

Die häufigsten Indikationen sind Kopfverletzungen, in denen innere Blutungen, die das Gehirn und Gehirntumor Exstirpation tritt gefährdet. Es wird angenommen, dass in alten Trepanation wurde verwendet, um Kopfschmerzen und Epilepsie zu heilen. Die am häufigsten verwendeten Instrumente sind Schneiden Messer, Sägen, Tumis von Percussion Hammer und Meißel und Bohrer.

Es ist nicht schwer, angesichts der Bedeutung der Teil unserer Anatomie, wo Spaltung auftritt, wird die Feinheit und Genauigkeit, mit der muss diese Operation durchgeführt werden zu verstehen. Wir könnten, dass in diesem Stadium der Medizin nehme an, mit so vielen großen Fortschritte in der Chirurgie sind wir Zeugen, Trepanation nicht mehr Probleme als andere mehr oder weniger empfindliche Intervention herzustellen.

Aber was uns überrascht ist, dass die Versicherung wissen, ist speziell Trepanation der ältesten chirurgischen Eingriff zu Protokoll.

Um die erste Trepanation Sicherheit zu entdecken, ist, dass wir wieder viel früher als Logik glauben kann. Die ältesten bekannten trepanned Schädel von der Mittelsteinzeit wurden durch Gorhman in der Ukraine gefunden. Vasilyevica II Ausgrabungen sind älter als 8020-7620 Jahren in der Jungsteinschädel im Elsass ensin beiden wurden teilweise vernarbte Fehler Chronography 5100 +/- 155 Jahre

Es ist schwer zu glauben, aber wahr. So haben wir Spuren der Vergangenheit zu kommen, in Form von fossilen Schädel aus der Jungsteinzeit mit klarer Beweis für die eine Trepanation unterzogen. Und der Mensch, in diesen dunklen Zeiten zeigte seine Kühnheit, Kühnheit zu einem der wichtigsten Hohlräume des Menschen, die das Gehirn schützt öffnen.

Stellen Sie sich vor, wie das wäre Kühlbetrieb in einer neolithischen Dorfes durchgeführt werden, ohne Hygienemaßnahmen ohne Strom Anästhesie, ohne die Anlage in einem OP-Saal, ist es in der Lage, erizarle Haut kühner. Und so, um alle gab es Patienten, die in die Hände der Ärzte gestellt wurden befreien sich früh für sie, vielleicht von schrecklichen Kopfschmerzen.

Obwohl neu zu erstellen Szenen in der Jungsteinzeit aufgetreten sind notwendig, um in alle unsere Fantasie eintauchen, um eine Vorstellung von der im alten Ägypten verfolgte Politik bekommen haben mehr Daten, die Forscher haben es geschafft, die Vergangenheit zu entreißen.

Selbst dann einige Bohrer bleiben. Dies waren die verwendet werden, um den Schädelknochen geschnitten Instrumenten. Derzeit ist die Knochenfragment extrahiert wieder seinen Platz, wenn der Eingriff beendet ist, kann aber auch mit anderen Materialien wie Metallen oder Spezialzemente ersetzt werden. Offensichtlich war im alten Ägypten undenkbar. Die extrahierten Fragmente wurden als religiöse Amulette bewahrt und einige dieser Discs Knochen hingen von den Hälsen der Ägypter.

Sicherlich erleben eine pharaonischen Trepanation sollte schockierend. Eine Zeit lang war es der Brauch der Pharaonen, trepanados sein, bevor sie sterben. Es war die Mission der Hofarzt. Es fielen wichtige Aufgabe. Wenn der Geist des Lebens von Gott im Fleisch, die der Pharao war kam zu ihrem Niedergang, war es Zeit, um die Operation durchzuführen.

Heute werden die Löcher bedeckt, aber zunächst war es nicht.

Pharao war bereit, auf dem Weg zu dem Leben nach dem Tod, nur warten, bis sie eine Bresche in die Schädelhöhle zu öffnen. Es gibt Theorien, dass dieser Brauch sagen, er dachte, seine Seele den Körper verlassen besser zu erklären.

Glücklicherweise war die Patientin bereits bewusstlos. Der Bohrer und der Arzt hergestellt. Nur er ist der blutstill fehlt. Er musste sich beeilen, wollen aber der Zorn des Pharaos Familie zwang ihn, um das nächste Leben, während sein Herr zu bewegen.

Und ist, dass im Gegensatz zu dem, was wir denken, das hämostatische war ein Mensch. Heute, wenn wir über die Blutgerinnung Probleme und, zum Beispiel, haben wir, um zum Zahnarzt zu gehen, ist es normal, dass wir ein Arzneimittel, das den gleichen Namen, blutstillende, Blut Häm und statisch zu stoppen dient zu verschreiben. Genau das ist der Effekt durch die Verabreichung des Arzneimittels beantragt, stoppen Sie den Blutfluss.

Beim Betrieb im alten Ägypten erleben wir den erheblichen Blutverlust war es, eine Kernbohren zu produzieren, wurde sie bei der Ankunft blutstill neugierig angesiedelt. Möglicherweise ihren physikalischen Eigenschaften entsprechen jedem Fellow der Zeit, aber ihre Würde und Vornehmheit, wurden vom Vater auf den Sohn vererbt.

Nach dem Glauben der Zeit ihrer Anwesenheit im Kabinett für den Betrieb vorbereitet, es war genug, um die Blutung zu stoppen. Die Position des Pharao als blutstill damals vererbt wurde als die Tugend der Anhalten der Blutfluss innerhalb der gleichen Familie von einer Generation zur anderen verewigt.

Obwohl es von der Existenz des alten blutstill ist, bisher gibt es keine wissenschaftlichen Beweise, keine vernünftige Erklärung für diese merkwürdige Erscheinung.

Sobald diese wichtige Person anwesend war, er den Betrieb beginnen konnte. Wenn Trepanation war beabsichtigt, um einen Gehirntumor zu entfernen, war der erste Schritt, um möglichst genau zu lokalisieren. Dazu wurde der Arzt mit einem sehr modernen Deck, so wie sie heute in der Küche verwendet. Langsam und präzise er trifft Schädel des Patienten. Wenn ein Schmerzensschrei, und keinen Zweifel daran, emittiert, nur zu finden, den Tumor. Es blieben nur die Bohrspitze verwenden, um den Knochen zu schneiden, und das Gehirn erreichen. Sobald der Tumor war in Anbetracht, lediglich geschnitten und zog. Nachdem die Wunde gereinigt und der Erfolg des Eingriffs wurde die ägyptischen Götter betraut.

So endete es Trepanation. Manchmal ist eine Leiche auf dem OP-Tisch, aber viele Patienten zurückgewonnen und in ein normales Leben.

Die Trepanation, die das Leben des Patienten gespeichert wurden, können durch den Nachweis der Knochenregeneration zu erkennen, was auf die Überlebenszeit des Objekts nach der Intervention. Holz, Stein oder Metall-Rückstand durch den Instrumenten in den Knochen links: Elektronenmikroskopie kann die Art der verwendeten Instrumente zu identifizieren.

Medizin, Religion und Volkskunde

Wahrscheinlich Medizin voran Religion, da die Notwendigkeit, zu überleben ist dringender, mehr primäre als die Notwendigkeit, die Welt zu erklären. Die Beziehung der Medizin und Religion, definiert als ein Glaubenssystem, ist schmal, und nur die moderne Medizin ist frei von dieser Beziehung, wenn auch nicht vollständig. Darüber hinaus sind die magischen Praktiken als Versuch des Menschen, die Natur, das ist auch eine Definition der Medizin beeinflussen definiert! Beispielsweise kann der Schamane oder Heiler eines Stammes Maschine, Quelle von Chinin verwalten, ein Mensch an Malaria leiden, und wir würden diesen Akt als Arzt beurteilen, weil wir wissen, dass Chinin ist ein Medikament, Plasmodium, der Agent tötet Krankheit. Im Gegenteil, wenn die Durchführung eines Tanzes des Exorzismus, um die "bösen Geister" vertreiben wir neigen dazu, diesen Akt als Arzt zurückweisen. Doch für dieses Stammes sind beide Handlungen unzertrennlich. Es ist daher notwendig, die schamanischen Tanz betrachten, in diesem Fall ist ein medizinisches Verfahren, weil sie als solche von der Stamm in Frage wahrgenommen wird. Darüber hinaus ist der psychosomatischen Wirkung von Tanz reale, messbare, und dieser Effekt nicht mit dem Aufkommen der wissenschaftlichen Medizin verschwunden. Zum Beispiel Kinder in der Region Kalabrien um den Hals Halsbänder mit Tierzähnen getragen werden, um "zu verhindern Komplikationen Zähne Wachstum. Gefunden ähnliche Halsketten in Ausgrabungen der Altsteinzeit, suponiéndoseles eine medizinisch-religiöse Zwecke. Die Erinnerungen an magische Praktiken in der Geschichte viel später erscheinen. Das folgende Beispiel veranschaulicht diesen Aspekt.

Meteoriten

Nützliche geschnitzten Stein wurden von denen nützliche Metall ersetzt, aber nicht völlig verschwunden ist, zu oft nützlich "Ritual". Die "Steine ​​vom Himmel fallen") werden oft polierte Steinäxte investiert mit magischen Eigenschaften, einer von ihnen Heilung. Vorbehaltlich der Nieren, war der Meteorit als Heilmittel für Nierensteine ​​zu sehen: im Jahr 1600, dem Conde de Lorraine, an dieser Krankheit leiden, werden Sie dieses Medikament verschrieben werden. Nicht nur nützlich, sondern auch, wer verwaltet mit Heilungskräfte investiert. In Belgien, fanden sie Treiben Himmel Steine ​​in Zement in einem neuen Aufbaus eingebettet. In England, bis Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, könnte eine aussterbende verlangen, dass sein Schädel war mit einer Steinaxt zerschlagen, forderte der Hammer gesegnet; im Museum von Miln einer dieser Proben ausgesetzt ist. Paul A. Janssens sah dies als eine Beziehung mit dem katholischen Brauch, drei Schüsse in den Kopf, um der Papst starb mit einem silbernen Hammer. Eine Eiche in der belgischen Stadt Herchies wird für das Tauchen mit einem Beil Nägel, um ein Sieden zu zerstreuen verwendet. Herchies liegt in der Nähe Spiennes entfernt, das für seine neolithischen Feuersteinminen bekannt.

Die Schätzungen der durchschnittlichen Lebenserwartung der prähistorischen Menschen

Es ist extrem schwierig, zufriedenstellend auf diese Frage zu beantworten: wir eine sehr partielle Kenntnis der prähistorischen und frühgeschichtlichen Bevölkerung, bezogen auf die Lagerbedingungen und bei den Bestattungsriten, die im Laufe der Zeit oder jede Datensammlung geändert haben. Viele Studien verwenden die Analyse der Skelette an einem Ort zu finden und stellen Statistiken über die Sterbealter und durch Extrapolation, gibt eine Lebenserwartung. Die meisten dieser Studien zeigt, dass die am stärksten vertretene Skelette von Menschen über 15 Jahren und Frauen mehr als Männer vertreten. Siehe W. Krogman Compilation 1940 veröffentlicht:

Zum Vergleich, starb im Alter von 15 70% der Sinanthropus.

Erhöhte Mortalität in der Mittelsteinzeit wird wahrscheinlich durch die gregarization der menschlichen Gesellschaft, die sedentariza und Landwirtschaft mit der globalen Erwärmung zugeordneten erscheinen sieht, erklärt. Wir müssen zu kommentieren, dass die Bevölkerung in diesem Zeitraum deutlich gewachsen. Darüber hinaus wird angenommen, dass Epidemien wurde komplett ganzer Menschengruppen zu befreien. Viele Forscher geben Schätzungen der Bevölkerungsdichte im Laufe der Vorgeschichte. Die Pre-Historiker André Leroi-Gourhan, bezogen auf die Menge der Nahrung vorhanden, schätzt diese Zahl auf 30 Personen pro km in den eiszeitlichen Phasen. Am Anfang der globalen Erwärmung steigt diese Anzahl wesentlich.

Begriff der medizinischen Versorgung und Geburtsmedizin

Die Frage nach der Definition der medizinische Handlung ist von entscheidender Bedeutung. Es sollte beachtet werden, dass das Schneiden der Nabelschnur ist ein medizinisches Verfahren, wobei das Medikament würde so alt wie der Mensch sein, und zu einem gewissen Grad, gemeinsam Tiere werden? Der Begriff der Pflege "medizinischen" zwangsläufig eine gewisse Beliebigkeit. Eine medizinische Handlung definiert werden als ausgerichtet, um das Leiden Krankheit oder Operation zu lindern: Sie auf der Überholspur zu einer schamanische Handlung oder durch eine Erkenntnis durch Beobachtung erworben zu bekommen, ist dieser Wunsch, zu lindern, was zählt. Auch im Falle des Todes, die Existenz einer Erd- oder Feuerbestattung Beerdigungszeremonie beinhaltet eine Bereitschaft, anderen auf ihrem Weg ins Jenseits, als wenn er am Leben war zu helfen. Und eine Zeremonie ist Beweis für eine mentale Verbindung zwischen den Lebenden und den Toten. Sie können dann wagen, dass die Medizin auf den Moment, als der Mann ehrt ihre Toten, anstatt, die Leichen seiner Kameraden Aasfresser.
Homo heidelbergensis Atapuerca scheint die ersten Hominiden zum Tod Zeremonien im Pleistozän geübt werden. Die erste echte Gräber sind die von Neandertaler vor ca. 100.000 Jahren. Die Existenz einer "Sekte der Schädel" von den Neandertalern, auch unter seinen Vorgängern, wieder einmal, noch bevor in Frage erhoben worden. Eine weniger eine Frage der Auslegung Fall ist der von zwei Schädel voll von Höhlen Ofnet in Nördlingen Jungsteinbrunnen. Diese Brunnen sind reich verziert und enthalten Angeboten und Werkzeuge. Die Tatsache, dass all die Schädel nach Westen orientierten entfernt alle Zweifel über die Bedeutung dieses Ortes. Der geringe Anteil an männlichen Schädel hat die Hypothese einer Schlachtung vorgeschoben von einem rivalisierenden Stamm, wenn Männer waren wahrscheinlich in einer Jagdgesellschaft.

Chirurgie

Die chirurgischen Verfahren sind leichter zu untersuchen, da die Knochen diese Operationen Signale behalten manchmal.

Trepanieren

Die ältesten Spuren der Trepanation, der Bohrvorgang beinhaltet der Schädel aus dem späten Jungsteinzeit, auch auf die Mittelsteinzeit. Die erste Schädel trepanning wurde 1685 von Montfaucon entdeckt, in Cocherel, aber es war nicht bis 1816, dass Jean-Denis Barbie du Bocage präsentiert einen Schädel gefunden in Nogent-les-Vierges "präsentiert eine Trauma, das den Verlust der Teil des Schädels verursacht hatte, die er nicht verhindern, dass der Halter noch einige Jahre leben. Im Jahr 1873, M. Prunières fand ein Stück Wand auf einem Dolmen von Lozère, die wahrscheinlich als Amulett verwendet wurde. Prunières war der Erste, der den Begriff "Grat" sofort feste Laufzeit und bessere von Paul Broca definiert sind. Im Jahre 1878 war Lucas-Championnière Nur der Erste, der diesen Trepanation wird nicht einfach als ein Ritual betrachten, sondern war eine chirurgische Maßnahme, um den Hirndruck zu verringern. Die weitere Analyse hat gezeigt, dass nicht alle fossilen Schädel wurden durchbohrt trepanados notwendig, da viele Erkrankungen oder Verletzungen des Krieges mit der Zeit untergraben können eine ähnliche Bohrer erstellen. Einige Tests von Paläontologen, wie Paul Broca durchgeführt, haben gezeigt, es ist möglich, eine trepanning Hunden mit Feuerstein hilfreich geschnitzten Tier, ohne zu töten oder zu schädigen die Dura durchzuführen. Das Knochenpulver erhalten wird, gegebenenfalls für ihre magischen Eigenschaften und als Heilmittel gesammelt. Die regelmäßige Form bestimmter Trepanation hat Zustand, dass Maßnahmen verwendet wurden, erlaubt.

Es sollte zwei Arten von Trepanation unterscheiden: diejenigen, die in lebenden Personen und denen, die nach seinem Tod, nicht nur für die nicht-medizinischen Gründen, sondern vor allem für eine "Scheibe", wie von M. Prunières gefunden. Diese Unterscheidung ist einfach, wenn es hat Zeit, um der Heilung Beginn. Ansonsten ist die Trepanation der individuellen Tod beinhaltet schwer von post-mortem durchgeführt zu unterscheiden. Es ist allgemein in der linken parietalen Hinterhauptbein praktiziert oder seltener im Schläfenbein oder der Front. Sie haben oft die Form eines Ovals mit 3 bis 4 x 4 cm bis 5 cm, obwohl es in verschiedenen Größen, und einige Bohrlöcher sind quadratisch. Es wurde eine so große Trepanation informiert als 14 cm x 11 cm, mit dem Überleben. Das Vorhandensein von Nähten zeugt technischen Fähigkeiten als geplatzten Sinus venosus tödlich sein. Außerdem auf einer präkolumbianischen fünf Schädel Trepanation, beschrieben McCurdy das Fehlen von Anzeichen einer Infektion nach der Operation viermal fünf, der Schlussfolgerung gelangt, dass es Methoden, um Infektionen zu bekämpfen. In dem Maße, Columbian Mumifizierung Techniken haben die Verwendung von Perubalsam, Menthol, Salzen, Tanninen, Alkaloiden, Saponine, und eine Reihe von nicht identifizierten Harze, die reich an Zimtsäure gezeigt viele Substanzen, ausgezeichnete antiseptisch, ist es nicht ausgeschlossen, dass die trepanned Schädeln haben mit diesen Substanzen imprägniert worden, um die Heilung zu fördern. McCurdy berichtet, dass 45 Schädel studiert, 26 überlebten die Operation 11 Anzeichen einer teilweisen Heilung, und nur 8 während der Operation gestorben; Diese Zahlen übersetzen in erstaunlich gute Ergebnisse. Solche Studien unterstützen auch die Schlussfolgerung, dass es ein wichtiges soziales Leben, in der die Schwachen und die Verwundeten über den Rest der Gruppe nahm sein.

Warum Gründen Urmenschen Durchführung Trepanation entweder Pre- oder Post-mortem-? Im Hinblick auf die Post-mortem-Trepanation, kann es einen praktischen Grund, um den Schädel hängen, wie in Borneo Dayak, die einen Kult des Schädels Praxis gesehen. Es ist auch möglich, dass der Schädel würde aus Glas, wahrscheinlich für rituelle Benutzung, "trinken den Schädel eines Feindes ist die höchste Freude des Barbaren" Broca, ein Text des Livius schreibt. Trepanation kann auch, nach Lehmann-Nietzsche, so dass die Entfernung des Gehirns, um daraufhin zu gießen ein Konservierungsmittel-Harz. In der Tat haben wir einen Schädel gefunden, sowie, im Museum de la Plata. Die Ainu in Japan scheint sich aus der Durchführung einer Trepanation Syphilis heilen. Schließlich Trepanation nur beabsichtigt gewesen sei, eine Schädelfragment würde als Heilmittel dienen erholen. Diese Hypothese beruht auf der Tatsache, dass chemische neunzehnten Jahrhunderts suchte die "ossa wormiana" dreieckige Stücke aus einem Totenkopf, die als Mittel gegen Epilepsie eingesetzt wurden geschnitten.

Wie für die Trepanation Live gemacht, Le Doppel schlägt zwei Arten: chirurgische Zwecke Trepanation trepanning und medizinische Zwecke. Der erste Fall betrifft die Fälle von Osteitis und Nekrose der Schädelknochen, Gehirn Bruch, wo der Schädel Gehirnerschütterung und Hydrocephalus. Die Trepanation medizinische Zwecke zu decken Fälle von Epilepsie, Hysterie, Delirium, Krämpfe und Wahnsinn, vor allem bei Kindern, gerade Broca. Mehr noch, ermöglicht Trepanation "böse Geister" von der Auslauföffnung praktiziert. Krampfanfälle sind ein häufiges Symptom von Vitamin-Mangel D, eine häufige Erkrankung in der Jungsteinzeit, aber auch in Fällen von Hyperthermie, in welchem ​​Fall der Grat führt zum Verschwinden der Symptome.

Jenseits der Trepanation Neolithikum sind selten, aber immer noch bei den Galliern, der Franken und der Merowinger und in der V Jahrhundert im Zentrum von Deutschland.

Eine andere Art von Operation quirírgica im Schädel gemacht, seltener, heißt "sincipital T Marke." Die Gründe für diesen Vorgang nicht tödlich sind nicht mit Sicherheit bekannt. Es ist nur in Schädeln von Kindern und Frauen. Es könnte irgendeine Form der Bestrafung, ein magischer Praxis oder eine Einweihung, auch eine Form der Tätowierung zu sein.

Amputationen der Finger

Viele positive oder negative Darstellungen von Händen, die fehlenden Fingern sind in den Gravettians Höhlenmalereien vorhanden. Die Bedeutung dieser Amputationen sind nicht vereinbart und gegenwärtig priviliegia meisten Forscher eine symbolische Bedeutung, da verschiedene Bilder wurden durch Falten eines oder mehrerer Finger erhalten. Es sollte daher beachtet werden, dass Amputationen könnten medizinische ist, zur Behandlung einer felon oder andere digitale Infektion, zum Beispiel. Diese Möglichkeit, medizinische Handlung wird durch die Tatsache, dass der Daumen statistisch als amputiert als die anderen Finger, und keine rituelle Verstümmelung beinhaltet die Daumen unterstützt. Jedoch kann der Verlust dieser Finger spontan und basierend auf Gangrän oder beißen kalten Eiszeit.

  0   0
Vorherige Artikel Große Sport-
Nächster Artikel Guillermo Vergara Donoso

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha