Oviedo Art School

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
März 16, 2017 Geseke Vogt O 0 41

Die Oviedo Art School ist ein Ausbildungszentrum für Kunsterziehung basiert Oviedo. Es wurde im Jahre 1785 gegründet und ist heute ein staatliches Zentrum.

Geschichte

Die Ursprünge der Kunsthochschule von Oviedo stammen aus dem späten achtzehnten Jahrhundert, als Aufklärung dachte an Jovellanos und Campomanes begünstigt die Entstehung von Vereinigungen, die die künstlerische Tätigkeit ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung sah. So sind die Wirtschafts Gesellschaften der Freunde entstanden; welche in Asturias die Initiative des ersten School of Design im Jahr 1785 gegründet wurde, ist der Embryo des künftigen School of Arts and Crafts fällig.

Im Jahre 1854, der Akademie der Schönen Künste von San Salvador kam, um die Zeichenschule zu ersetzen. Seit einigen Jahren sind sie in ihrem Studium zu einem autonomen ästhetischen Ausbildung, Stylistin gehalten und losgelöst von der Fachwelt wurden. Die Ausrichtung dieser Studien nahm eine Wendung, die Schaffung, im Jahr 1878, die erste Schule für Kunst und Handwerk mit einem klaren Ziel:

Von Anfang an war der Zeichenschule der alten Schule, die die lokalen Jesuit Bischof gab und später mit dem Bau eines Gebäudes an der Rosal ausgebaut besetzt. Studien blieb dort, bis er zog im Jahr 1975 auf die Julischen Claveria, wo sie sich gerade befinden.

Im Jahr 1900 wurde die Schule für Kunst und Handwerk der Schule für Kunst und Industrie unter dem Ministry of Public Instruction und Kunst umbenannt. Im Jahr 1924 wurde der Name in der Hochschule für angewandte Kunst und Handwerk geändert.

Mit der Ankunft des Spanischen Bürgerkriegs, waren Studien praktisch gelähmt und in einer sehr prekären Situation. Der letzte Impuls wird nicht bis 1963 zu kommen, mit dem Dekret vom 24. Juli, die eine wesentliche Änderung der künstlerischen Ausbildung in Spanien darstellt.

Die Schule heute

Studies

Derzeit in der School of Art verschiedene Schulungen werden in verschiedenen Kategorien wie Gravieren, Interior Design oder Grafik-Design gehalten:

  • Kunstschule. Diese Art der High School dient der Entwicklung und umfassende Ausbildung der Studenten durch das Studium der visuellen Sprache, indem es mit einer Reihe von spezifischen Design-Methoden.
  • Familien erfasst.
    • Engraving and Printing Techniques. Diese Trainingszyklus umfasst Techniken wie Lithographie, Siebdruck und Gravur Förderung von Kreativität und Konzepte notwendig, um eine künftige Engagement auf einer der relevante Originaldruckfelder zu gewährleisten.
    • Art Edition. Der Trainingszyklus Art Edition ist auf die Ausbildung von Editoren Fach- und Führungskräfte von grafischen Werken gerichtet und arbeitet der Bibliophilen, als Katalysator und Vermittler zwischen der vom Markt vorgestellt Nachfrage und den verschiedenen Berufssparten in der Produktion von diesen Beteiligten dienen Art der Arbeit.
  • Stein angewandte Kunst. Dieser Zyklus enthält eine Fülle von künstlerischen und professionellen von der Vielzahl von Workshops, Techniken, Verfahren und Materialien für die Erstellung von dreidimensionalen Objekten Möglichkeiten definiert.
  • Familie Innen
    • Einrichtungsdesign. Diese Schulung richtet sich an hervorstehenden Werke Möblierung und Innenarchitektur von Wohnräumen, öffentlichen oder professionellen Bereich gerichtet sind, wie Büros, Läden und Wohnungen.
    • Ephemere Architektur. Der Umfang dieser Studien enthält Projekte wie die "Stände" Ausstellung, Montage Ausstellungen, vorgefertigte Modulgebäude, räumliche Lichtstrukturen vernetzt Zeichen "Showrooms" usw.
  • Familien-Grafik-Design-
    • Fotografie. Fotostudios sind nicht auf eine bloße Abfolge von technischen Ressourcen, um gute Ergebnisse zu gewährleisten formalen beschränkt, sondern auch darauf bestehen, auf einer theoretischen und kulturelle Vorbereitung, um die geordnete Kanalisierung diese Ressourcen in Richtung einer umfassenderen Verständnis und die Entwicklung von fotografischen Sprache zu ermöglichen.
    • Werbegrafik. Es befindet sich auf den Erwerb und die Praxis der technologischen Kenntnisse und theoretische relacinados mit Grafikressourcen verfolgt entsprechende Ausbildung soll die sofortige Beschäftigung zu gewährleisten, sei es als kreative in einer Werbeagentur, ein Grafik-Design-Studio, oder als Freiberufler. Ihre Aufgabe macht visuelle Kommunikation Produkte mit den gängigsten technischen Mitteln.
    • Illustration. Illustration Kurs wurde entwickelt, um den Studierenden eine umfassende Ausbildung in sowohl konzeptionelle als auch technische und künstlerische bereitzustellen. Sein Inhalt sind professionell gestaltet Publishing, journalistische Grafik, Werbung, Comics oder die neuesten Multimedia-Produkte.

Aktivitäten

Zusätzlich zu den Fähigkeiten zur Verfügung gestellt, die Oviedo School of Art über ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die Unterstützung und Stärkung ihrer Erziehungsarbeit. Dazu gehören die Days of Engraving and Motiva einschließlich Workshops und Vorträgen renommierter Fachleute aus den Zweigen der Gravur und Design gegeben. Die Schule beherbergt auch zahlreiche Ausstellungen das ganze Jahr über und für die Öffentlichkeit zugänglich in Bereichen wie Gravieren, Fotografie, Grafikdesign, etc ...

Motiva Tage Design

 Motiva Design Conference ist eine Initiative der Abteilung für Werbung Graphics an der School of Art von Oviedo. Es wurde 1997 mit der Notwendigkeit geschaffen, um "zu lehren und zu motivieren" Graphic Design in allen im Rahmen dieser Tätigkeit Sektoren, sowohl soziale und geschäftliche, professionelle, institutionelle oder akademische, um die richtige kulturelle Umfeld für die richtige Entwicklung zu bekommen diese Tätigkeit in Asturien. In jeder Ausgabe der Motivation, gab es verschiedene Aktivitäten für die verschiedenen Sektoren.

Days of Engraving

Days of Engraving and Art Edition werden in der Schule der Kunst seit 1999. Ihr Hauptzweck Treffen für Grafiker, Verleger, Kritiker und Studenten dienen statt. Das Programm besteht aus Vorträgen und Workshops. Im Jahr 2008 das Buch "10 Jahre Gravieren und Art Edition" als eine Sammlung von Aktivitäten, Vorträgen und Workshops seit seiner Eröffnung in diesen Tagen mit der Teilung prominente Künstler, Drucker, Setzer, Kritikern und Sammlern Arbeit fand veröffentlicht wurde Graphen.

  0   0
Vorherige Artikel Club DAOM
Nächster Artikel Juan I. von Portugal

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha