Josep Bracons

Josep Bracons i Clapés ist eine spanische Kunsthistoriker.


Biographie

Er studierte Geographie und Geschichte, spezialisiert in der Kunstgeschichte an der Universität von Barcelona im Jahr 1981, verdienen einen Bachelor Honours. Er machte seine Doktorarbeit über die Bischofs Museum von Vic. Er begann seine Karriere als Mediävisten und 1993 aus dem Grab von Santa Eulalia, Lupo di Francesco, in der Kathedrale von Barcelona identifiziert der Autor der mittelalterlichen Skulptur und katalogisiert gotische Skulptur Museum von Vic. Er hat die Arbeit im Art català món gerichtet und hat zahlreiche Aufsätze und Artikel veröffentlicht. Er war Präsident der katalanischen Vereinigung der Kunstkritiker und Vice President der Artistic Circle of Sant Lluc Gegenstand ihrer neuesten Forschungsergebnisse. Er unterrichtete an der Schule für Konservierung und Restaurierung des kulturellen Erbes von der Generalitat von Katalonien und die Offene Universität von Katalonien. Im Jahr 2010 wurde er zum Leiter der Abteilung der Sammlungen des Museums der Geschichte von Barcelona. Er ist ein akademisches der Royal katalanischen Akademie der Schönen Künste von San Jorge, wo seit 2004 ist auch Kurator des Museums.

Ausgewählte Publikationen

  • Bracons i Clapés, Josep. Die Schlüssel der gotischen Kunst ..
  • . Patronat d'Estudis Ausonencs, hrsg. Gotische Skulptur L'Cataleg das Museu Episcopal de Vic ..
  • . Lerner Publica Co, hrsg. Der Schlüssel zum Gothic Art ..
  •  ; Jesus Mestre. Kunst Català Mon. Edicions 62 ..
  0   0
Vorherige Artikel RPG
Nächster Artikel Französisch-belgischen Comics

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha