Holcus mollis

Holcus mollis ist eine Art aus der Familie der Gräser, native zu Europa und Westasien.

Bezeichnung

H. mollis ist eine mehrjährige Pflanze mit Wurzelstock in Wäldern, Hecken und Anbau Erreichen von 50 cm in der Höhe gefunden. Es verfügt über Rhizome, die um 5 cm tief in den Boden oder manchmal mehr profundos.El Rhizom Wachstum tritt in der Zeit von Mai bis November auftreten, aber schneller ist seit Mitte Juni bis Mitte Juli. Die Rhizome haben viele schlafenden Augen, die nicht entwickeln, wenn die Rhizome verändert und dann entstehen coole Ausbrüche von Scherben. Blumen von Juni bis Juli.

Das Hauptmerkmal Scheidungs ​​H. lanatus sind das Vorhandensein von Rhizome, und Bart oder Knoten "haarige Knie" auf dem Stamm.

Lebensraum

Es wird von den Bedingungen in den Waldlichtungen und in den frühen Stadien des Wachstums begünstigt. Das Wachstum und die Blüte ist eingeschränkt, wenn die Baumkronen entwickelt. Oft ist es ein Überbleibsel des ehemaligen Waldvegetation, das Überleben in offenen Grasland und Heidekraut nach Freigabe der Wälder obwohl es ein Schatten Liebhaber. Es ist vor allem in frei abgelassen, sauren Böden, in der Regel leichte Textur mit mittlerem und hohem organischem Material gefunden wird, ist feuchten Orten fehlen die kalkreichen Gebieten oder reichen Boden, oft wachsenden Farnen.

Jäten

In einer Studie von Unkräutern in herkömmlichen Getreide, südlich-zentralen England im Jahre 1982, wurde in 1% der Wintergerste gefunden, aber nicht in Winterweizen und Sommergerste.

Jede noch so kleine Stück Rhizom der Lage ist, in eine neue Anlage zu entwickeln.

Die Raupen einiger Arten von Lepidoptera verwenden diese Pflanze als Nahrungsmittel, wie Thymelicus lineola.

Taxonomy

Holcus mollis wurde von Carl Linnaeus beschrieben und in Systema Naturae, Editio Decima veröffentlicht 2: 1305 1759.

  • Notholcus Hitchc mollis.
  • Aira Holcus-mollis Vill.
  • Aira mollis Schreb.
  • Avena mollis Koeler
  • Avena sylvatica Salisb.
  • St. John H. mollis Ginannia
  • Holcus Densus Peterm.
  • Holcus longiaristatus St.-Lag.
  • Holcus reuteri Boiss.
  • Holcus triflorus Trab.
  0   0
Vorherige Artikel Quimsa
Nächster Artikel Antonio Baciero

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha