Hilario Extremiana

Hilario Extremiana Barrasa ist ein spanischer Komponist und Orchester.

Studien

Er begann seine musikalische Ausbildung bei seinem Vater und Manuel Celdrán. Später studierte er Harmonielehre und Komposition mit Carmelo Bernaola in Vitoria, Bilbao und Juan Cordero. In Siena, Italien, während eines Sommerkurs, studierte sie bei Franco Donatoni. Es endete in Madrid Aufbaustudium in Komposition bei Anton Garcia Abril und Dirigieren bei Enrique García Asensio. Außerdem studierte er Klarinette und Klavier.

Professionelle und Bildungsaktivitäten

Ist er Professor der Harmonie und musikalische Formen Leiter des Orchesters des Konservatoriums von Bilbao und anderen Musikzentren. Er hat auch an der Universität von Deusto, Musical Youth, Universität des Baskenlandes Musikschule von Bilbao, Vitoria usw. gelehrt Er war Direktor der Alava Group Metals und Zigor Chor Barakaldo sowie Gastdirigent anderer Musikgruppen. Er war ein Gründungsmitglied der Musik Kuraia Association und Präsident der Baskisch-Navarra Komponistenverband. Es ist wettbewerbs Opposition Chefdirigent der Städtischen Musikkapelle von Vitoria.

Auszeichnungen

Unter den Auszeichnungen erhalten musikalischen Schaffens können hervorgehoben werden: Auszeichnung für die musikalischen Schaffens der baskischen Regierung, Besondere Erwähnung des jüdischen Komitees im internationalen Wettbewerb für Musikproduktion, der Verband Auszeichnungen Kanta Berri ,, Chormusik Preis Zusammensetzung Box Alava, der erste internationale Wettbewerb für Kammermusik-Preis für Saxophon ,, ersten Preis für Kammermusik chistu Stadt Durango usw. Er hat auch Zuschüsse an musikalischen Schaffung der Abteilung für Kultur der baskischen Regierung erhalten.

Kompositionen

Er ist der Autor von Werken für Formationen und verschiedenen Genres, wie Abendmusik; Referenzen; Baterako Bilgune Musik / Musik für ein Treffen; Konzert für Tuba und Band / Orchester; Die Geschenke der Hoffnung usw. Sind bemerkenswert neue Kompositionen der Kammermusik chistu gewidmet. Er ist der Autor des Red Cinderella Oper. Es hat auch viele Regelungen für die verschiedenen Formationen, vor allem für die Band und musikalische Stilrichtungen von Klassik bis Pop und Folk, wie in der Arbeit Band Band, die Gruppe Oskorri Bilbao.

Arbeiten veröffentlicht

  • Honai: txistu eta Akordeoi bikoterako
  • Han: Oroipena: chistu - danbolina
  • Ishtar: Akkordeon-chistu
  • Laukote ezkutua: Txistu bi bi eta silbote
  • Impromptu Caprice: Zwei Christus, silbote, Percussion, Streichquartett
  • Jan oder Brandle:
  • Dantzatu: chistu / Trommel und Klavier
  • Bizitzari: Mzz / barit .. und Klavier
  • Fantasie für Drei:
  • Sie sind alte: chistu / Trommel und Klavier
  • Zuhaitza: Gesang und Klavier
  • Harria: Gesang und Klavier
  • Deabrukeriak: Zwei Christus, Tamburin, Bombete, Klavier
  • Carptim: Posaune und Streichquartett
  • In memoriam: chistu, Trommel-Violine, Klavier
  • Kleine Stücke für Klavier:

Diskografie

  • Der Vogel:
  • Zwei Treffen und eine Speicher: Bassklarinette, Violoncello, Klavier. In: Trio Bernaola. Junge baskischen Komponisten. Canton Rekorde. Ref.: CR-026-CD
  • Sequi v. pitheos: Klarinette, Viola und Violoncello. In: Kuraia. Eröffnungskonzert
  • Termes II: für Klarinette und Klavier. In: Kuraia. Ensemble Konzerte Kuraia
  • Termes II: für Klarinette und Klavier. In: Kammermusik von baskischen Komponisten. Vitoria-Gasteiz: Udala 2001 Ref.: ZC-266
  • Sie in :. Amilibia, Aitor. Hiru zuloei zirika. Laute. Ref.: LCD-076
  • Divertimento "Termes III" für Bläserquintett. In: Bläserquintett "Paul Sorozábal". Um fünf Winde. Stiftung Ars incognita. Ref.: 0005
  • Termes Variations III. In: Inner Duo. Hots. AUSART Datensätze. Ref.: 037 Aarus
  • Ich erinnere mich. In: Kanta Berri. Bayonne: Agorila 2004 Ref.: AG CD 416
  • Kukua Euskal Herrian In: Kanta Berri. Bayonne: Agorila 2004 AG CD Erref:. 416
  • Impromptu-Caprice. Municipal Band von Bilbao Txistularis. Harizko txistua. Bilbao Musika 2006 Ref.: ZC-426
  • Honai. In: Amilibia, Aitor. Hauspo: biri eragin eta__. Berziztu 2007
  • Kukua Euskal Herrian. In: Lautada Abesbatza. Denok Musikaz loturik. Laute, 2007 Ref.: LCD-155
  • März Davalillo.En: Municipal Band von San Asensio. 25. San Asensio: Municipal Band] 2010
  • Die gefrorene Zeit: Vitoria Gasteiz Municipal Band. Hilario Director Extremiana
  • Luis Aramburu: C-002/003 / ya! Municipal Band von Vitoria, Direktor Hilario Extremiana

Unveröffentlichten Aufnahmen

  • Duo Suite: eta pianoa Oboe. Musikaste.
  • Die drei Begegnungen: Musikaste. Estrenaldi nagusia.
  • Vier kurze Stücke - Rezitativ - Vals: Musikaste.
  • Sieben kurze Stücke für die Erinnerung: Hände; Ein Pianist; Ein Klavier; Es geschah in anderen Medien; Ich erinnere mich an meinen Vater "für Sie"; Ein Freund; Es geschah einmal "Waltz". Eresbil eresiak 5 Zikloa.
  • Nire Gogoan: Musikaste. Estrenaldi nagusia.
  • Abwechslungsreiches Intermezzo - Termes III: Eresbil eresiak. 5. Zikloa.
  • Zur Erinnerung: Eresbil eresiak. 5. Zikloa.
  • Acht kleine Klavierstücke:. Musik Contemporanea. School of Music Jesus Guridi.
  • Trio: / S.A. Lauzurika. Musik Contemporanea. School of Music Jesus Guridi.
  • Impulse: Angela Vilagrán, pianoa; Jose Luis Perez Boraita, Flöte; Juanjo Mena, klarinetea; Juan Manuel Saez Etxabe, tronboia; Iñaki Urkizu, Trompete; zuz., Hilario Extremiana). Musik Contemporanea. School of Music Jesus Guridi.
  • Vier musikalische Momente:. Musikaste.
  • Kleine Stücke für Klavier: Flora Gomez.
  • Baterako Bilgune Musik-Musik für ein Treffen: Euskadi Symphony Orchestra.
  • Konzert für Tuba und Band: Band Tuba-Luis Orduña Municipal Musik Vitoria.
  • Referenzen: Saxophone Quartet.
  • Andere Aufnahmen:.
  0   0
Vorherige Artikel Palmar Yatay
Nächster Artikel Robert Kinsey

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha