Estadio Hernán Ramírez Villegas

Hernan Ramirez Villegas-Stadion ist ein Fußballstadion in der Stadt Pereira, der Hauptstadt von Risaralda in Kolumbien. In diesem Szenario trägt seine Heimspiele der Mannschaft goldenes Eagles Pereira erster Kategorie A und Deportivo Pereira aus dem Ersten Kategorie B. Es hat eine Kapazität von 35.300 Zuschauern.

Lage und Infrastruktur

Das Stadion befindet sich im La Villa Risaralda westlich von der Hauptstadt entfernt.

Die ursprüngliche Arbeit wurde im Jahre 1971 vollendete das Werk hatten die Dienste der Architekten Hernan Ramirez Villegas, während der Konstruktion und Statik waren der Ingenieur Guillermo González Zuleta.

Die Auftaktveranstaltung war der Sport Szenario 1 und 2. Mai 1971, mit einem Homer mit Deportivo Pereira, Once Caldas, Sporting Cristal von Peru und Emelec aus Ecuador.

Das Stadion verfügt über 4 Hauptstädte, die die letzten 2 Doppelwanne, haben überdachte Tribünen 90%, 30 Tore, 2 digitale Bildschirme im Süden und Norden und Beleuchtung Standorten.

Das Szenario bietet VIP-Räume, Presseräume, Rundfunkkabinen, Umkleideräume für Spieler, Schiedsrichter und sammeln Bälle usw.

Umbesetzung

Der 27. Mai 2008 ausgezeichnet mit dem FIFA-Hauptquartier Kolumbien FIFA U-20-Weltmeisterschaft. Pereira war einer der acht Städten gewählt, um die großen Veranstaltungsorte werden, wobei Hernan Ramirez Villegas Stadium der Hauptbühne des Fußballs der Stadt. Das war fast vollständig umgebaut werden, aufgrund eines offensichtlichen Verschlechterung und hatte Eigenschaften, die nicht mit einer Veranstaltung dieser Größenordnung zu erfüllen hat. Es war aus diesem Grund, dass die Initiative führte durch den Bürgermeister der Stadt Israel Londoño, das Stadion zu renovieren aufgenommen wurde.

Sie waren zwei Manager von Pereira nach das neue Gesicht Pereira Stadium begreifen. Ein Joint Venture zwischen dem Architekten Juan Carlos Rodriguez und Fernando Escalente Ingenieur, geholfen, das Projekt zu entwerfen hatte die Zustimmung der Bürgermeister und Delegierte der FIFA. Die Leitung der Arbeiten wurden von dem Ingenieur Alvaro García Muñoz Daniel durchgeführt.

Sie waren 30 Milliarden Pesos auf der Bühne investiert werden, 10.000 waren Beiträge aus dem Bürgermeister von Pereira, 4900 der Regierung und die restlichen 15.000 legte die Nation.

Der Umbau war die folgende:

  • Decken 90% der Stände
  • Zweites Fach in der östlichen Tribüne
  • Camerino für Spieler
  • Umkleidekabine für Schiedsrichter
  • Camerino, um Bälle zu sammeln
  • Silletería an allen Standorten
  • 10 Tagungsübertragungs
  • Press Room
  • Boxen in den westlichen und östlichen Tribünen
  • Vip-Box in der Westtribüne
  • Neue Gesundheitssystem
  • Neue Beleuchtung. 1800 lux / m2
  • Neue Stadion Gehäuse
  • Neue Sonnenschutzanlage und Temperaturregelung

Geschehen

Südamerikanischen U-20-Meisterschaft 1987

Copa America 2001

Südamerikanischen U-20-WM 2005

U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2011

Das Monumental Hernan Ramirez Villegas-Stadion Gastgeber fünf Spiele des globalen Wettbewerbs, von 6. August - 17. August: eine für die C-Gruppe, einer der Gruppe D, einer der Ko-Runde. einem Viertel und einem Halbfinale.

Copa Sudamericana 2014

  0   0
Vorherige Artikel Xingu
Nächster Artikel Landsbanki

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha