Associação Portuguesa de Desportos

Die portugiesische ist ein brasilianischer Fußballverein aus der Stadt São Paulo. Es wurde 1920 gegründet und spielt in der Serie B.

Geschichte

Fundament

Der 14. August 1385, die portugiesischen Truppen, von Juan, Inhaber von Avis führte, besiegte die Truppen des D. Juan I. von Kastilien in Aljubarrota. Die Schlacht von Aljubarrota ist eines der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte von Portugal und markierte den Beginn der Dynastie der Avis, die an der Macht, bis 1580 blieb.

Fast fünf Jahrhunderte später, am 14. August 1920, der Zeitung O Estado de São Paulo gab auf seiner Sport Seite:

In der Aula der portugiesischen Handelskammer, die Straßen von San Benito, 29-B, heute statt bei 20 1/2 Stunden, die Wahl und Einweihung des neuen Vereins des Boards Portugiesisch Sports.

Die Portugiesen kamen aus dem Zusammenschluss von fünf Unternehmen und Lusitanas: Luzíadas Football Club, den 5. Oktober Vereinigung Sports Club Lusitano, CAA und Marques de Pombal Portugal Hense. Der Antrag auf Mitgliedschaft in der Paulista Verband der portugiesischen Sport Athletisch wurde am 2. September 1920 gewährt, aber es war keine Zeit für die Registrierung in der Meisterschaft in diesem Jahr, verschmolzen die Portugiesen mit Mackenzie, bereits angemeldet und nahm an der 1920 League.

Mackenzie Hochschule Athletic Association war der erste Fußballverein in Brasilien für Brasilianer. 1898 von Studenten der Mackenzie Universität gegründet, wurde es nur von Studenten ausgebildet. Portugiesisch-Mackenzie konkurrierten in Code für APEA bis 1922. Im Jahr 1923, der portugiesische Verband der Sport spielte mit seinen alten Namen. Im Jahre 1940 die portugiesische Sportverband änderte ihren Namen in der portugiesischen Vereinigung der Sport. Im Laufe seiner Geschichte über die drei Titel gewonnen Paulista, Lusa war Vize-4-mal, 13-mal und die ersten platziert vierten 11-mal, bis zum Jahr 2009, die oft gehörte zu den besten Teams im Bundesstaat São Paulo. In der Geschichte der Premier League, der portugiesischen diesem 17.º in der Kategorie der Merit Score Magazin und 18.º in den wichtigsten Punkten des brasilianischen Wettbewerb. In 163 Spielen gegen ausländische Teams, hat Lusa eine sehr ausdrucks Karriere mit 99 Siegen, 38 Unentschieden und 26 Niederlagen mit 361 Tore und 181 dagegen. In dem Sieg über Sao Caetano 1.3 am 30. Juli 2010 hat die portugiesische erzielte das Tor Nummer 7.000 seiner Geschichte durch Athirson markiert.

Im Oktober 1920 wurde die portugiesische Handelskammer ordnet die 3. Etage des San Benito Street, # 29-B, die als Hauptquartier dienen. Im Jahre 1921 hat die Gesellschaft Alvares Penteado Feld von Gebäuden, in der Rua 25. März liegt, wurde renoviert und wird nun verwendet, um die Fußball-Team zu coachen. Während der Erdarbeiten, die portugiesischen Spieler am Mittwoch und Samstag trainiert auf dem ehemaligen Korinther, in Puente Grande. In der Tat, im Jahr 1921, die Spieler wurden durch Anzeigen in portugiesischen Zeitungen gerufen, und der Verein die Schritte der Straßenbahn bezahlt.

Im Jahr 1922 nahmen die Portugiesen das Fußballfeld Cambuci Union der Künste und der Erholung, an Cesario Ramalho, No. 25, Lavapés befindet, und wurde in einem Gebiet von der Stadt gebaut. Die Website hatte Wände, Pavillons, Zäune, Rasenflächen und Terrassen, aber es war nicht bis 1925, dass die ACEP das Stadion durchgeführt, so dass die öffentliche Nutzung. Bei der Einweihung, 25. Januar 1925, gab es zwei Parteien: Corinthians gewann 4-0 gegen Atletico Bras und der Niederlage der Portugiesen Germania 5-0. Im August 1929 kaufte er ein Grundstück an der Avenida Teresa Cristina, Ipiranga, die ihren Bereich im Laufe der Jahre erweitert hatte. Im Jahr 1938 wurden 11.000 m² durch das ursprüngliche Gelände erworben. Im Jahr 1933 zog die Zentrale an die Gebäudemartinelli, Rua de São Bento, 8. Stock, wo er bis 1935, als er nach Rua XV de November, No. 18, 2. Stock. Der Sitz bewegt auch Eleventh Street August No. 29, 1938. Dies war der letzte Sitz der portugiesischen Sports. Im Jahr 1940 wechselte er in die Rua do Carmo, 177, 2. Stock. Die erste Etage wurde gemietet und dazu beigetragen, die Clubbudget. Noch im selben Jahr der Bau des Pacaembu-Stadion und der erste Stein des künftigen Stadions Dr. Ricardo Severo, die auf dem Gelände des Teresa Cristina Avenue gebaut begann. Der Name des Stadions würde eine Hommage an die Portugiesen Ricardo Severo, Partnerarchitekt Ramos de Azevedo sein. Der "Sport-Zeitung" in ihrer Ausgabe vom 10. Juni 1940, meldete den Vorfall:

In der Altstadt auf dem Hügel, der portugiesische Verband der Sport berichtete gestern, ein historisches Ereignis für ihren Fortschritt und ihre Zukunft, dem Aufstieg der schönen Zeremonie der Grundstein Estadio Ricardo Severo, zu realisieren, dass es ergeben sich die vollkommenste Vertreter der fleißige portugiesischen Kolonie Sao Paulo Club.

Allerdings wurde das Stadion nie gebaut. Die Portugiesen begannen, ihre Spiele in Pacaembu spielen und trainieren im Ibirapuera-Park. Im Jahr 1942 gab es eine weitere Änderung des satzungsmäßigen Sitz, jetzt für die Largo de São Bento, No. 25, 1. Stock. Sie waren noch in 1942 und Portugiesisch do Ipiranga verkauft das Land für 800.000 reis.

Portugiesisch 1933

Die Hauptakteure in diesem Jahr, in dem Portugal wurde Dritter in der Paulista-Meisterschaft und in der Rio-Sao Paulo-Turnier waren: Batatais, Neves und Machado.

Im Rio-Sao Paulo-Turnier, mehr Wettbewerb im Jahr 1933 in Brasilien, Portugiesisch hatte 30 Punkte in 22 Spielen, mit 12 Siege, 6 Unentschieden und nur 4 Niederlagen, 57 Tore für und 33 gegen die, mit dem positive Bilanz 24 Tore.

Portugiesisch-Champion der Paulista-Meisterschaft 1935/1936

Im Jahr 1935 war fünfzehn Jahre Geschichte mit dem Gewinn der Paulista-Meisterschaft mit relativer Leichtigkeit, nachdem der absolute Marktführer im gesamten Wettbewerb Portugiesisch, im Finale des Wettbewerbs gegen Ypiranga in Ituanos stolperte er. Aufgrund des Rückgangs der Portugiesen wieder auf Ypiranga Gesicht besten von drei Spielen, binden 2-2 mit Ypiranga aber imposante seine beste Kategorie im zweiten Spiel, als sie von 5-2 gewonnen und wurde Meister Paulista 1935 in dem, was war ihr erster Staatstitel.

Im darauf folgenden Jahr wieder gewann er die Meisterschaft mit relativer Leichtigkeit, wie die Portugiesen erreichte das Finale wieder gegen Ypiranga Team im letzten Jahr konfrontiert wurden nur diesmal nicht drei Spielen seit dem Lusa Mannschaftswertung in der Nachbarschaft erforderlich von Ipiranga ituanos auf 6-1.

Im letzten Jahr der 1930er Jahre, im Jahre 1940, ging zunächst Corinthians würde portugiesischen Vizemeister Ista zu widmen.

Portuguesa von 5os

Das Team der 1950er Jahre gilt als das beste Team in der Geschichte des Fußballs angesehen, nicht nur für den Gewinn große Titel innerhalb und außerhalb des Landes, sondern auch haben viele Spieler in die Nationalmannschaft geführt.

Die Lusa gewann ein Turnier in der Stadt Salvador spielte im Jahr 1951 wurde dieses Turnier gegen Esporte Clube Bahia, Vitoria und Sporting Clube Esporte Clube Ypiranga, letztere zu der Zeit, einer der größten Clubs in Salvador spielte, wie die beiden anderen, bilden die berühmten Doppel -Ba Vi.

Auch San Isidro Turnier 1951 in Spanien gewann er die portugiesische gewann auch das blaue Band 3-mal, nachdem er machte drei Expeditionen abseits der ungeschlagene Land in den Jahren 1951, 1953 und 1954.

Die 1950 Portugiesische war auch zweimal Meister der Rio-Sao Paulo-Turnier im Jahr 1952, im Finale gegen Vasco da Gama im Jahre 1955 und im Finale gegen Palmeiras Sports Society.

Im Jahr 1960 Lusa Paulista war Zweiter, Abschluss der Meisterschaft nur zwei Punkte hinter Santos Football Club, der König Pelé. Ein überraschenden Niederlage in der vorletzten Runde am 11. Dezember, war entscheidend für die beiden Teams in der Gesamtwertung zu trennen.

Die wichtigsten Akteure in den Portugiesen in den 1950er Jahren: Brandãozinho, Djalma Santos, Ipojucan, Simon, Julinho Botelho und Pinga

Portuguesa de 1971-1975

den dritten Platz in der Paulista-Meisterschaft 1971 und der vierte im Jahr 1974, zwei guten Zustand Kampagnen.

im Jahr 1971, gewann er auch das Turnier Oswaldo Teixeira Duarte in Goias.

im folgenden Jahr, dem Gewinn des portugiesischen viereckigen Turnier in Istanbul, Vorbote der Dinge zu kommen.

Das Team des Jahres 1973 wird für einen Staat Titel der Kontroverse in Erinnerung bleiben, als es Paulista Co-Champion mit Santos nach einer Schiedsrichterfehler, vor einigen 116.000 Fans, aber einige zu nennen, dass die Lusa er ein berechtigtes Ziel seiner centrodelantero abgesagt Cabinho. Um sich für das Finale zu qualifizieren, die Portugiesen war der ungeschlagene Champion der Copa Sao Paulo, mit 7 Siegen und 4 Unentschieden, gegen Palmeiras im Finale am Pacaembu-Stadion von 3-0 vor 29.600 Fans.

Ein junges Team erratisch spielen, aber mit großer Qualität, sowohl in Abwehr und Angriff, der die Mitte-Cabinho blieb, später Idol in Mexiko sein. Ausbildung: Zecão, Izidoro, Pescuma, Badeco, Calegari, Cardoso, Shasha, Aeneas, Wilsinho, Cabinho und Basilikum.

Portugal hält die Basis in den folgenden Jahren immer Paulista Runner-up im Jahr 1975 den Titel im Elfmeterschießen gegen Sao Paulo zu verlieren nach einem Gewinn 1-0 für alle in beiden Spielen.

Portugiesisch 1984-1986

Die rot-grüne Team wurde von Edu Marangon führte, in den Grundkategorien der portugiesischen gebildet, nachdem er in der ersten Mannschaft debütierte im Jahr 1984, Jahr, in dem portugiesischen wurde siebten Platz in der Premier League. Edu war der Fahrer des Teil 1985 Paulista-Meisterschaft und der fünfte in der Paulistão 1986 Ausscheiden aus dem Verein im Jahr 1988.

File: Comm

Ein weiterer wichtiger Akteur in diesem Zeitraum war der erfahrene Verteidiger Luis Pereira, der die Verteidigung mit nur 4 Niederlagen in 36 Spielen Paulistão 1985 befohlen, Jahr, in dem gab sie im portugiesischen Fernsehen, die die Rechte an der Meisterschaft hatte, darunter das Finale indem sie nicht zu vereinbaren, um eine kleinere Menge von Übertragungsrechten Corinthians, Palmeiras, Santos und Sao Paulo zu erhalten.

Portugiesisch 1996

Das Team 1996 nicht den Titel gewinnen, aber wurde geplant, um unter den besten Teams in dem Land zu dieser Zeit sein. Die Portugiesen gewann den Start Championship Turnier und wurden Vizemeister nach Brasilien. Portugiesisch machte einen unvergesslichen Kampagne bestreiten das Finale der Brasileirao gegen die Übermacht von Gremio Porto Alegre. Im Heimspiel gewann 2-0 und 2-0 fiel in Porto Alegre, war Gremio Meister wurden besser in der portugiesischen Liga endgültigen 6. positioniert und ich bleibe 8.º. Für die 8 besten 24 Teams wetteifern um eine Runde Meisterschaft. Ausbildung: Clemer, Walmir, Emerson, Roberto Carlos und Cesar Gallo, Caio und Zé Roberto, Alex Alves und Rodrigo Fabri.

Portugiesisch 2002

Meisterschaft in Brasilien im Jahr 2002, die Portugiesen erlitt Abstieg zum ersten Mal in seiner Geschichte, in seiner 82 Jahre der Existenz bisher nicht bekannt. Später, im Jahr 2006, das Team erlitt Abstieg in der ersten Paulista-Meisterschaft.

Portugiesische Meisterschaft Paulista A2-Serie

Der größte Verein in der Serie als Champion A2 ist heute Portugiesisch, dass Erfolg in der Paulista Championship Series 2007-A2, die deutlich ihre Größe in dieser Kampagne. in 27 Spielen hatte er 16 Siege, 8 Remis und nur 3 Niederlagen. War die bessere Mannschaft in der ersten Runde der Meisterschaft, mit 38 Punkten, mit 11 Siegen und 3 Niederlagen. In der zweiten Phase, in der Gruppe A, zusammen mit Guarani, Bandeirantes und São José, war er der absolute Marktführer ungeschlagen in der Gruppe und sicherte sich einen Platz in der Serie A Paulistão 4. runde nach dem Spiel gegen Guarani von 1- 0 in Canindé und letzten Platz in der 5. Runde nach einem 2-2 Unentschieden gegen San Jose in 6 Spielen in der zweiten Runde, erzielte 4 Siege und 2 Unentschieden, und schoss das beste Team in der zweiten Phase in den beiden Gruppen und nur mit 14 Punkten ungeschlagen und fügte hinzu, doppelte Punkte Guarani, zweite in der Gruppe und gewann den Sitz in die Serie A dank Paulistão weil ich für das Finale qualifiziert und in der letzten Gruppe Runde in Canindé spielten gegen Bandeirante, brauchten sie einen einfachen Sieg über das portugiesische Team, um den zweiten Platz in der Gruppe und damit den Leerstand in der Serie A Paulistão gewinnen. Allerdings, Portugal habe nicht gefragt, und tat seinen Teil, gewann 1-0 bei Bandeirante und verwaltet, um die Guarani, die nach Portugal für seine Rückkehr in die Paulista-Meisterschaft Elite drehen musste hing von diesem Spiel zurückzukehren. erreicht den 3. Platz in Runde 1 mit 34 Punkten und Platz 1 in der Gruppe B der 2. Phase mit 10 Punkten Rückstand auf ungeschlagen entfalteten im Voraus und der Gäste der zweite war Guarani. Portugal erreichte das Finale und stand mit schwarzen Fluss, im ersten Spiel, in Sao Jose do Rio Preto, ich am Ende gebunden 1-1, mit einem Publikum von weniger als 2.000 Zuschauer. Canindé bereits in Sao Paulo verpackt, mit einem Publikum von etwa 25.000 Menschen, können Sie die portugiesische Meister Schrei und Party nach dem Spiel zu geben, nach dem Spiel gegen die Black River von 4-0, mit Toren von Rodrigo Uchôa, Diogo, Marcos Paulo und Rivaldo. Clayton, der die Black River in der 1. Runde der letzten erzielte, war der Torschützenkönig mit 12 Liga-Tore, und kurz nach dem Finale, wurde er von den portugiesischen Meister angestellt, um in der brasilianischen Cup zu konkurrieren und in Serie B

Barcelusa: Champion der Serie B und 2011

Im Wettbewerb der brasilianischen Serie B im Jahr 2011 startete die Portugiesen ein Fußballatmosphäre, mit einer raffinierten Hauch von der Kugel und Offensive, so dass auch der Spitzname Barcelusa, ein Vergleich mit dem FC Barcelona gewann das europäische Team Spielen mit diesen Gaming-Features. Der Vergleich zwischen Portugal und Barcelona war so groß, dass die Nachricht verbreitete sich in der ganzen Welt, und die Portugiesische News hallte in großen Zeitungen in Spanien, den Vergleich der Art des Spiels mit Barca Lusa.

Das Team Lusa sagte, seine Rückkehr in die Campeonato Brasileiro Serie A und gewann den American Football 22. Oktober 2011, 3-2, in einem Spiel, in São Paulo gespielt, mit 7 Runden, bevor er nach dem Titel Championship Series gewinnen Brazilian B 2011 nach Zeichnung 2-2 mit Sport Recife, am Nachmittag des 8. November 2011, gab es noch drei Runden um die Meisterschaft-Spiel, dass dies mit einem Publikum, das die Stände Canindé gefüllt abgestimmt. In 38 Spielen, die Portugiesen hatten 23 Siege, 13 Unentschieden und nur drei Niederlagen mit 82 Ziele für und 32 gegen die, obwohl sie ohne Niederlage seit 21 Spielen während des Wettbewerbs. Die große Kampagne der Portuguesa in der Serie B im Jahr 2011 gilt als das zweitbeste Rekord in der Geschichte der B der brasilianischen Meisterschaft-Reihe, und auf der anderen Seite, die Portugiesen mit 82 Tore erzielte, bekam die beste Note aller Serie B in Angriff, war diese Marke von anderen großen Clubs und die Lusa, die in der Serie B konkurrierten bei weitem nicht so Palmeiras, Botafogo, Gremio, Atletico MG, Corinthians und Vasco da Gama.

2012: Frustration und unerwartete Verminderung der Paulista-Meisterschaft

Portugiesisch begeistert über die große Kampagne der B-Serie als einer der Favoriten für einen Platz in der G8 oder auch die Commonwealth-Titel gemalt, aber war enttäuscht. Er fing an, in der Paulista in Jundiai 2-0 Canindé zu verlieren, nicht in der Lage zu wachsen, um den G-8 zu erreichen. Er erreichte die Finalrunde auf Position 15 mit dem Risiko einer Verschlechterung insgesamt 18 Punkte, nur 4 Siege, 6 Unentschieden und Niederlagen 8 hing von einem Sieg gegen Mirassol entfernt, aber nicht seinen Teil zu erfüllen und wurde verprügelt 4-2, absteigend Serie A2 wieder mit großer Enttäuschung der Fans und Spieler.

2012 ist er in der Serie A gespielt, denn an dem Tag 32 der Serie B-Meisterschaft gewann sein Match gegen den Amerikaner mit einem Score von 2-3, und erzielte insgesamt 67 Punkte, 19 Punkte vor sacándole die fünfte platziert Fehlen von 6 Tagen

Uniform

Die Portugiesen hatten keine gleichmäßigen Veränderungen in ihren Farben, aber wenn die Anzahl der Streifen auf dem Trikot. Seit dem Jahr 2009 seine Uniform von der brasilianischen Firma Penalty vorgesehen.

  • Titular Uniforme: Rotes und grünes Hemd, weiße Hose, weiße Socken.
  • Alternate Uniform: weißes Hemd, weiße Hose, rote Durchschnittswerte.

Spieler

Vorlage 2014

Ausbilder

  •  Otto Glória
  •  Candinho
  •  Mario Zagallo
  •  Candinho
  •  Heriberto da Cunha
  •  Paulo Comelli
  •  Alexandre Gallo
  •  Höcker
  •  Edinho
  •  Candinho
  •  Vágner Benazzi
  •  Estevam Soares
  •  Mário Sérgio
  •  Paulo Bonamigo
  •  Rene Simoes
  •  Vágner Benazzi
  •  Vadão
  •  Sérgio Guedes
  •  Jorginho
  •  Geninho
  •  Péricles Chamusca
  •  Edson Pimenta
  •  Guto Ferreira
  •  Argel Fucks
  •  Marcelo Veiga

Ehrungen

Staats Turniere

  • Paulista-Meisterschaft: 1935, 1936, 1973.
  • Rio-São Paulo Turnier: 1952, 1955.

Länderspiele

  • Meister Brazilian Championship Series B: 2011.
  • Runner-up Brasilianische Liga Serie A: 1996.
  0   0
Vorherige Artikel Friesisch-Literatur
Nächster Artikel Ross Sea Party

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha